Sonntag, 10. November 2013

Bratapfelmarmelade

Heute mal ganz kurz ohne viel Vorspann: 
Bratapfelmarmelade

Zutaten: 
1000 g sehr klein geschnittene, geschälte und entkernte Äpfel (habe verschiedene Apfelsorten aus der Region gemischt)
- 50 g Rosinen, mit einem Messer halbiert (etwa) und über Nacht in 2 EL Rum oder Traubensaft gezogen
- 500 ml Apfelsaft
- 3 TL Lebkuchengewürz (für ein selbst hergestelltes folgt bald das Rezept)  (wichtig ist  v.a. Zimt und etwas Nelke)
- 5 EL Vanillezucker oder Mark einer Vanille
- 200 g Mandelscheibchen, angebräunt in der Pfanne 
- 800 g Gelierzucker 2:1 


- alle Zutaten in einem Topf aufkochen
- ca. 10 min leicht(!) köcheln lassen
- anpürieren (Pürierstab hineinhalten und zügig bis drei zählen, Ende)
- heiß in sterilisierte Gläser füllen

--> hält ca. eineinhalb Jahre
Der Geruch, wenn man solch ein Gläschen öffnet, ist winterlich-duftend...mmmmmmmhhhhhh....
Bratapfelmarmelade oder Bratapfelkonfitüre oder Bratapfelfruchtaufstrich...

Kommentare:

  1. Sieht mal wieder köstlich aus.
    Werde ich gerne OHNE Rosinen nach kochen.
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonja, mensch, die klingt ja wie meine Apfelstrudel Marmelade!!! Ich hab aber echt nicht geklaut....so' n Zufall! lg Petra

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...