Freitag, 30. Oktober 2015

Brotaufstrich: Sultans Liebe

"Hurtig, hurtig", hört man den Koch seinen Küchenjungen anschreien... "Schnell, der Sultan wartet nicht." Hätte der Küchenjunge doch nur schon - wie er es eigentlich sollte - die Kichererbsen heute Morgen zerstampft... "Der Sultan wird toben vor Wut, wenn er seinen besonderen Brotaufstrich nicht seiner Geliebten servieren kann"... Der Küchenjunge fing seine erste Backpfeife während er eifrig und eilig stampfte und stampfte...
Dieser Brotaufstrich ist nur was für Mutige, ich sags Euch. Die Zutaten passen, wenn man es so liest, nicht wirklich zusammen, oder? Aber irgendwie schmeckt dieses Zeug so affengeillecker... irgendwie... irgendwie fügen sich diese ganz unterschiedlichen Komponenten zu einem großen Geschmacksorchester zusammen.


Wichtig ist, dass Ihr alles nicht ganz klein zusammenpüriert, sondern noch den Brotaufstrich noch ein Bisschen stückig lasst. Umso mehr wird er Euch schmeicheln.



Zutaten:

-          250 g Kichererbsen aus der Dose

-          1 kleine Zwiebel

-          15 Stiele Petersilie, glatt

-          4 EL sehr klein geschnittene Apfelwürfelchen

-          2 EL Erdnussbutter

-          1 EL Aprikosenmarmelade

-          Je eine ordentliche Prise Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

1.       Kichererbsen zunächst in ein Sieb geben und abspülen, dann in eine Schüssel schütten und mit einer Gabel zerquetschen

2.       Zwiebel, Apfel und Petersilie sehr klein schneiden und mit allen anderen Zutaten zu den Kichererbsen geben

3.       Alles kurz anpürieren, so dass es noch etwas stückig bleibt (wenn Ihr lieber eine glattere Masse haben wollt, dann natürlich länger pürieren)

4.       Etwa eine Stunde (oder länger) im Kühlschrank nachziehen lassen und gegebenenfalls nochmals nachwürzen


Lust auf etwas "Normaleres"???

--> wie wäre es z.B. mit einer frischen Saiblingscreme oder einem Belugalinsen-Aufstrich

Guten Appetit! 

 

Kommentare:

  1. Klingt spannend! Bin immer auf der Suche nach tollem Brotaufstrich! Viele Grüße Lynn

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sonja,
    Brotaufstriche finde ich immer besonders und Deine Sultans Liebe kann ich mir sehr gut vorstellen, fein gestrichen auf einem frischen Brot zu genießen.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...