Donnerstag, 5. November 2015

Grundrezept für Butterkekse mit Schokoladenglasur

Eigentlich könnte man sie das ganze Jahr lang auf den Tisch stellen - gut im Hochsommer, wenn die Schokolade schmilzt vielleicht nicht *schmunzel* - , aber Brezen in Miniformat gehen doch immer, oder? Passt genauso gut zum Biergartenradler als auch zum Tee im Kerzenschein im tiefsten Winter...

Und Kekse im Allgemeinen passen doch auch immer, oder?

Mein Keksausstechersortiment ist in eine Weihnachts/Winterabteilung und in viele andere Themenbereiche gegliedert, z.B. Herzchen/Liebe, Frühling/Ostern/Sommer, Tiere, Stehkekse... Ich bin quasi keksausstechersüchtig... aber psssstttt..... verratet mich nicht...

Schokoladenbrezeln


Ihr könnt für die Kekse gerne auch jede andere beliebige Keksausstecherform benutzen. Feel free! Tobt Euch aus!



Wichtig ist, dass Ihr den Teig schön dünn ausrollt.

Welcher ist Euer absoluter Lieblingsausstecher? 

Im letzten Jahr habe ich - Schnäppchenjägerin like - im Sommer Stehkeks-Ausstecher im Sonderangebot entdeckt. Die sind so putzig. Das Pferd könnt Ihr hier gleich auf dem nächsten Foto sehen. Es hat ein Bisschen Fell bekommen und ohne großen Mehr-Aufwand ist es zu einem echten Hingucker geworden. So ein Stehkeks macht sich doch auch gut auf einem Dessert beim Weihnachtsmenü... *grübel*

Solltet Ihr auf die Schokolade verzichten, könnt Ihr in den Teig entweder ganz ganz fein geriebene, unbehandelte Zitronen- oder Orangenschale mithineinkneten. Das gibt einen Hauch Frische.

Statt Schokoladenglasur könntet Ihr auch Zuckerguss darauf machen (neudeutsch: Royal Icing). Mir sind die Kekse aber dann zu hart. Ein Rezept für einen solchen Guss aus Eiweiß, Puderzucker und Zitronensaft findet Ihr hier.


Hier ist das Rezept für die Butterplätzchen mit Schokoglasur:

Stehplätzchen Ausstecher
Gleicher Teig - anderes Ergebnis --> Stehkekse - kennt Ihr die schon?


Zutaten für 4 - 5 Backbleche: 

- 250 g Mehl
- 110 g Butter
- 70 g Puderzucker
- 1 EL Vanillezucker
- 1 Ei
- 1 kleine Prise Salz
- 200 g Zartbitterkuvertüre
- diverse Schokoladenstreudeko (gerne auch Reste)


Weihnachtskekse backen



Zubereitung:




1. Mehl in eine Schüssel sieben
2. Zucker und Salz kurz vermischen
3. Ei und zerstückelte Butter hinzugeben und kräftig durchkneten
4. Teig zu einer Kugel formen
5. mindestens 60 min kalt stellen (geht auch über Nacht), Backofen vorheizen auf 160 Grad, Umluft
6. kleines Stückchen Teig abtrennen, ausrollen
7. mit einem Plätzchenausstecher Plätzchen ausstechen
8. auf ein Backblech mit Backpapier geben
9. 10 - 12 Minuten, Umluft hell backen (wenn an den Rändern der Teig anfängt leicht zu erbräunen, ist er genau richtig
10. Sind die Plätzchen abgekühlt, die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen
11. Kekse halb eintauchen und sofort mit Streudekoteilchen bestreuen und zum Trocknen auf Backpapier legen

 Butterkeks backen

Lasst sie Euch schmecken, Ihr Krümelmonsterchen :)  

Lieber Lust auf schnellere Kekse? Wie wäre es z.B. mit leckeren, veganen Chocolate Chip Cookies?

Kommentare:

  1. Deine Stehpferdchen sind wirklich herzig. Und haben jetzt eine "Familiengeschichte" ausgelöst. Ich habe meinen Vater (Konditormeister in Rente) angerufen und nach Pferde Ausstechen gefragt. Er hat keine mehr, hat mich aber zurück gerufen, um mir mitzuteilen, dass er soeben welche bestellt hat. Und mit diesen und meiner Mutter in zwei Wochen zu Besuch zu uns in die Schweiz kommen wird, damit wir hier gemeinsam Deine Butter-Stehpferde-Plätzchen backen können....für unser pferdenärrisches siebenjähriges Patenkind! Du siehst...Backen bringt die Familie zusammen! Danke Dir für diese wirklich witzige Idee! lg Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra!

      Allerherzlichsten Dank für deinen Kommentar :))) es ehrt und freut mich wirklich sehr, dass Ihr gemeinsam Pferdekekse backen werdet. Schön :) Vielleicht mögt Ihr mir ja Fotos von Euren Pferden zukommen lassen...

      Nur so als Hinweis: Zum Stehen sind diese kleinen Keksdinger wichtig, die du unten so quer drauf steckst. Wenn du bei Amazon Stehkekse eingibst, findest du solche Formen. Nur so als Hinweis, nicht dass Eure Pferdchen nicht stehen am Ende...

      wünsche Euch gutes Gelingen und vieeeeeeeeele leckere Pferdekekse!

      Liebe Grüße, Sonja

      Löschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...