Donnerstag, 14. Januar 2016

cremiges Eis mit schwarzem Knoblauch

Jaaaaaaaaaaaa, richtig gelesen in der Überschrift. Ich gestehe! In diesem Eis ist Knoblauch. Nach zwei Jahren des Herumliegens. Nach zwei Jahren, in denen der schwarze Knoblauch nur mal kurz in ein Nudelgericht und eine wirklich köstliche Butter gewandert ist, habe ich mich endlich getraut. Und zwar das, was ich mir schon seit zwei Jahren denke. Der schwarze Knoblauch MUSS ins Dessert.

Schwarzer Knoblauch? Hä, äääh, iiiiiiiiih, igitt, wie?

Dessert mit Knoblauch



Knoblauch wird unter kontrollierten Bedingungen mehrere Tage lang Hitze und Luft ausgesetzt und so auf "natürliche" Weise fermentiert. Wen dieser Vorgang genauer interessiert - bitte googlet ;)

Schmecken tut er pur etwas nach Zwetschgenmarmelade, Balsamico oder Lakritze. Ist er aber mit etwas kombiniert zeigt er noch ganz andere Geschmacksnuancen. Er hat nichts mehr vom normalen, "frischen" Knoblauch.

Jetzt die Frage: Woher bekomme ich das Zeug? Meine beiden Male habe ich ihn beim Rewe entdeckt, einmal in Heidelberg und einmal in Frankfurt. In Nürnberg ist er mir leider noch nie über den Weg gelaufen.

Es hat jetzt hier nochmal ein paar Wochen/Monate gedauert, bis ich mutige Menschen - sprich Testesser - für mein Schwarzer-Knoblauch-Eis gefunden habe. Und? Das Ende vom Lied hieß dann: Nachschlag bitte :) Juhu! Experiment geglückt.

In der Kombination mit etwas Schokolade ein wunderbares Eis - und etwas ganz Besonderes. Den besonderen Geschmack spürt Ihr heraus, aber wir hier wollten alle mehr davon :)

Seid mutig!

Eismaschine ist auch nicht zwingend erforderlich! Ihr könnt auch die Masse in ein genügend hohes Gefäss geben und fleißig jede halbe Stunde nach dem Einfrieren kräftig rühren. Cremiger wirds natürlich mit "da Maschin".

Rezept für cremiges Eis mit schwarzem Knoblauch: 


Knoblaucheis




Zutaten:
-          250 ml Vollmilch
-          300 ml Sahne
-          1 Prise Salz
-          3 Eigelb
-          80 g Zucker
-          125 ml Sahne
-          3 EL Zartbitter-Schokoraspeln + 1 EL
-          4 – 5 schwarze Knoblauch-Zehen (je nach Größe)
-          1 schwarze Knoblauchzehe extra, möglichst klein geschnitten

Zubereitung:
1.       Schwarzen Knoblauch möglichst klein hacken
2.       250 ml Milch, 300 ml Sahne mit dem schwarzen Knoblauch erhitzen, nicht kochen
3.       Salz, Eigelbe und Zucker miteinander verrühren bis eine homogene Masse entsteht
4.       Die Eigelb-Zucker-Masse ganz langsam in die Sahne-Milch-Mischung rühren (dauerhaft rühren bis eine cremige Konsistenz entsteht, evtl. die Temperatur etwas erhöhen)
5.       Die Masse 24 Stunden im Kühlschrank kalt stellen
6.       Restliche Sahne und 3 EL Schokoraspeln hinzufügen
7.       In die Eismaschine geben oder in eine Box in die Tiefkühltruhe (hier dann alle 30 min kräftig durchrühren)
8.       Beim Umfüllen die letzte Knoblauchzehe und 1 EL Schokoraspeln hinzufügen, gut durchmengen


Seid mutig! Seid kreativ! Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Wie crazy :). Aber hört sich wirklich spannend an. Schwarzer Knoblauch ist mir noch nie aufgefallen. Ich werd mal die Augen in Zukunft offen halten.

    LG, Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ines.

      Ja, so ging es mir am Anfang auch. Das hat sich total verrückt angehört. Deswegen hab ich auch etwas länger gebraucht um meine Eisidee umzusetzen, aber es hat sich defintiv gelohnt.

      Liebe Grüße und schönen Abend,


      Sonja

      Löschen

Über deinen Kommentar, lieben Worte und Rückmeldungen freut sich AmKa sehr!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...