Mittwoch, 28. Dezember 2016

Birne mit Parmaschinken und Wodka-Lemon-Vinaigrette




Ohhhhh… das ist echt lecker und nach dem Verzehr seid Ihr leicht betüddelt… also ein perfektes Silvestergericht oder auch als Amuse Gueule gut vorstellbar. Ihr nehmt eine saftige Birne, wickelt sie in feinsten Parmaschinken und verheiratet sie mit einem beschwipsten Wodka-Lemon-Dip

 Parmaschinkenbirne mit Dip aus Wodka, Zitrone und Ingwer

Prost und Mahlzeit haben selten eine bessere Verbindung geschlossen. Hicks! Nein! Keine Angst. Wenn Ihr nur ein Birnenstückchen esst, seid Ihr, liebe Erwachsene, nicht in der Gefahr betrunken zu werden. Aber da wir gerade jeder mindestens vier Birnenstückchen gegessen haben, weil sie uns so lecker geschmeckt haben – das Für-Silvester-mal-Probe-Kochen-Rezept – hicks… fühlen wir uns doch leicht schwummerig beim Tippen!


Es sollte Parmaschinken sein

Im September durften wir ja in einen Parmaschinken-Hersteller-Betrieb reinschnuppern. Wie das so war könnt Ihr hier nachlesen. Den Duft des „Schinkenhimmels“, der im Keller liegt, haben wir bis heute nicht vergessen und erinnern uns gerne mit jedem Mal Zuhause wieder daran.Und wenn Ihr einen kleinen Rundgang durch das wunderschöne Städtchen Parma machen wollt, dann hier entlang.

Dieses Gericht passt wirklich von vorne bis hinten zu einem festlichen Anlass. Die Vinaigrette ist säuerlich durch die Zitrone, etwas scharf durch den Ingwer, herb durch den Wodka und leicht süß durch einen feinen Honig.  Bereitet erst die Vinaigrette zu. Sie passt auch gut zu Feldsalat. Probiert es einfach aus. Ist mal ein besonderer Geschmack, kein 0-8-15.

Welche Birne passt zum Parmaschinken?

Wir haben uns für die Birnensorte „Gute Luise“ entschieden. Das sind sehr kleine Birnchen, deshalb haben wir sie für dieses Gericht auch nur halbiert und nicht – wie eine normalgroße Birne – geviertelt. Das Kerngehäuse solltet Ihr vor dem Kochen unbedingt entfernen. Die Birne sollte fruchtig und saftig sein.



Rezept für Birne mit Parmaschinken und Wodka-Lemon-Dip

 

Fingerfood für Erwachsene: Birne, Parmaschinken, Wodka-Lemon-Dip



Zutaten für die Ingwer-Zitronen-Vinaigrette: NICHT FÜR KINDER GEEIGNET!
-          2 EL natives Olivenöl
-          Je 1 Prise Salz und Pfeffer
-          1 TL Honig
-          1 EL Schalottenwürfelchen, möglichst fein geschnitten
-          Abrieb der Schale einer Bio-Zitrone
-          Saft einer halben Bio-Zitrone
-          Zitronenfilets einer halben Bio-Zitrone (also der anderen Hälfte), klein geschnitten
-          2 EL Ingwersaft (oder 1 TL frisch und fein geriebener Ingwer und 2 EL Wasser – etwa 2 Stunden ziehen lassen)
-          2 EL Wodka

Zubereitung:
Alle Zutaten miteinander vermengen, mindestens 30 Minuten ziehen lassen


 ParmaschinkenBirne mit Zitronen-Wodka-Soße


Zutaten für die Parmaschinken-Birnen:
-          1 TL neutrales Bratöl
-          1 EL Wodka
-          3 normalgroße Birnen, geviertelt und entkernt (oder 6 Birnen „Gute Luise“, halbiert und entkernt)
-          12 dünne, aber nicht zu dünne Scheiben Parmaschinken (18 Monate) 

Zubereitung:
1.       Birne vorbereiten
2.       Schinken in zwei Längsstreifen schneiden
3.       Pfanne auf den Herd stellen, auf höchste Stufe erhitzen
4.       Bratöl in die Pfanne geben
5.       Birnen mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne geben und kurz bei starker Hitze anbraten, dass die Schnittflächen anfangen braun zu werden
6.       Birnen umdrehen und ebenfalls kurz anbraten
7.       Birnen zurück auf die Schnittflächen drehen und mit 1 EL Wodka ablöschen
8.       Heiße/sehr warme Birnen aus der Pfanne nehmen und bald mit jeweils einem Schinkenstreifen umwickeln, dass dieser noch etwas glasig wird (Ihr solltet Euch dabei aber nicht verbrennen!!!)
9.       Birnen lauwarm servieren, die Vinaigrette entweder über die Birnenstücke träufeln oder zum Dippen anreichen




Prost Mahlzeit!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...