Donnerstag, 5. Januar 2017

Crespelle al forno - italienische OfenPfannkuchen



Irgendwie weigern wir uns ja so ein Bisschen gegen den Begriff SOULFOOD. Klingt so neumodisch. Und Leibspeise ist wohl keine adäquate Übersetzung, oder? 

 gebackene herzhafte, italienische Pfannkuchen

Was ist denn dann „Soulfood“? Diese im Ofen gebackenen Crespelle mit Tomatensoße sind es.


Der Italiener würde eher den Umstand nach dem Verzehr mit „Panza contenta“ beschreiben – dem „glücklichen Bauch“. „Seelenfutter“ trifft es auch nicht ganz… was sagt Ihr? Gibt es einen derartigen, positiv besetzten Begriff in der deutschen Sprache?

Soulfood braucht man dann, wenn es draußen richtiges Mistwetter hat, der Arbeitstag oberanstrengend war und überhaupt alle Leute, denen man begegnet, missmutig drein schauen… kennt Ihr diese Tage? Da hilft nur eine kuschelige Umgebung, Wohlfühlklamotten und warmes, kräftiges Essen, das einem aber keine Schwere im Bauch beschert.

Wie schmecken die gebackenen Ricotta-Crespelle?

Frisch und fruchtig-saftig trifft es wohl ganz gut. Am liebsten würde man gleich die ganze Pfanne leer löffeln. Was Ihr an Geschmack noch in die Röllchen zaubert, ist Euch überlassen. Ihr könntet das Ganze mit etwas Chilipulver schärfen, Ihr könntet klein geschnitten Oliven untermengen, statt dem Schinken könntet Ihr Zucchiniwürfelchen (ohne Kerne) verwenden, Ihr könnt nochmal 50 g geriebenen Parmesan untermengen vor dem Backen oder oder oder… tobt Euch aus und macht es zu Eurem eigenen Rezept!

Buon appetito!


Rezept für Crespelle al forno con sugo di pomodori


 Crespelle al forno


Zutaten für etwa 8  Pfannkuchen:
-          250 g Mehl
-          300 g Milch
-          4 Eier
-          100 g Mineralwasser mit Kohlensäure
-          Je 1 Prise Salz und Zucker
-          1 Messerspitze Backpulver
-          Neutrales Bratöl zum Backen der Pfannkuchen

Zubereitung der Pfannkuchen:
1.       Alle Zutaten (bis auf das Bratöl) zu einer homogenen Masse verrühren
2.       30 Minuten stehen lassen
3.       Eine Pfanne auf knapp unter der höchsten Hitzestufe erhitzen
4.       Bratöl in die Pfanne geben
5.       Mit einem Schöpflöffel eine Menge für den Pfannkuchen in die Pfanne gießen und diese gleichmäßig etwas bewegen, dass der Pfannkuchen sich gut verteilt, kurz backen
6.       Mit einem Pfannenwender umdrehen und ebenfalls 2 – 3 Minuten backen
7.       Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenrollenpapier abtrocknen lassen
8.       Auskühlen lassen


 italienische, gebackene Crespelle


Zutaten für die Füllung:
-          175 g Doppelrahm-Frischkäse
-          250 g Quark Magerstufe, wahlweise Ricotta
-          2 EL Petersilie, frisch gehackt
-          1 EL Schnittlauch, frisch gehackt
-          1 Frühlingszwiebel oder 2 Schloten oder 1 Schalotte, geschält und in kleine Streifen geschnitten
-          1 Ei zum Backen wichtig
-          5 EL kleine Würfelchen von Südtiroler Speck oder Parmaschinken, alternativ Zucchiniwürfelchen

Zubereitung der Füllung:
1.       Alle Zutaten miteinander gut verrühren
2.       Jeweils etwa 2 EL Menge auf einen erkalteten Pfannkuchen verstreichen (achtet darauf, dass das Ende, wohin ihr aufrollt frei bleibt, sonst „batzelt“ es raus)
3.       Aufrollen und beiseite legen


Zutaten für die Tomatensoße:
-          1 kleine Zwiebel, geschält und in kleine Würfelchen geschnitten
-          1 kleine Knoblauchzehe, geschält und in kleine Würfelchen geschnitten
-          1 EL Petersilie, frisch gehackt
-          1 Dose stückige Tomaten (400 ml)
-          1 EL Tomatenmark
-          Je 1 Prise Salz, Pfeffer, Zucker
-          1 TL Aceto di Balsamico
-          Außerdem: 100 g geriebener Käse, z.B. Bergkäse, Emmentaler u.ä. 


Zubereitung der Tomatensoße:
1.       Zwiebelwürfelchen in einer Pfanne, die keinen Plastikstiel hat, glasig anbraten
2.       Tomatenmark und Zucker hinzugeben, kurz anbraten
3.       Mit Balsamico ablöschen
4.       Tomaten, Salz und Pfeffer hinzugeben
5.       Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen
6.       Etwa 5 - 10 Minuten köcheln lassen
7.       Petersilie und Knoblauch hinzugeben, untermengen
8.       An dieser Stelle könnt Ihr alles auch in eine Auflaufform schichten
9.       Crespelle hineinlegen
10.   Mit Käse bestreuen
11.   Im Backofen 20 – 25 Minuten backen
12.   Servieren

Es soll Euch wohl bekommen und schmecken!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...