Donnerstag, 23. Februar 2017

fröhlich bunte Minikrapfen-Parade, lecker gefüllt


Helau! Alaaf! Tröööööööööööööööööööööt! Faschingszeit!Heute zum Weiberfasching (wie das bei uns so heißt), haben wir Euch was Kleines, Süßes, Buntes mitgebracht. Welchen möchtet Ihr gerne haben?





Kleine Ofenkrapfen mit Frischkäse-Fruchtfüllung


Irgendwie rauscht sie jedes Jahr an uns vorbei, weil wir in Gegenden aufgewachsen sind, in denen Fasching nicht wirklich gefeiert wird – außer auf dem obligatorischen Kinderfasching mit Prinzessinnen und Cowboys. Na gut, heuer sind da bestimmt viele Einhörner statt Prinzessinnen dabei. Gnihihihihihi. 

Faschingszeit bedeutet hier Krapfenzeit! Lecker gefüllt mit Hiffenmark (Hagebuttenmarmelade). Nomnomnom….

Heute möchten wir Euch eine kleine, bunte Minikrapfenparade servieren. Welchen hättet Ihr gerne? Die Krapfen sind (kaloriensparend) im Ofen gebacken worden. Das Rezept für normal große Ofenberliner findet Ihr hier

Und gefüllt sind sie mit allerlei verschiedenen Dingen (hier um Butter zu sparen, ist Frischkäse mit in der Creme gelandet). Für die Deckel-Bestäubung braucht Ihr sssssssssssseeeeeeeeehr fein gemahlene Pülverchen. 


Was wir verwendet haben:
a)      Matcha-Kokos-Pulver
b)      Gemahlene Mandeln
c)       Bunte, kleine Zuckerperlen
d)      Kokosflöckchen, gemischt mit Schokostreuseln
e)      Zerkrümelte Zimtcornflakes
f)      


Rezept für gefüllte Minikrapfen

 süßes fingerfood für die Karnevalsfete - Mini-Ofenberliner gefüllt

Rezept für die Minikrapfen aus dem Ofen:
Menge etwa 20 - 25 Stück:
- 350 g Mehl
- 60 g Zucker
- 40 g zimmerwarme Butter
- 1 Ei, Größe M
- 150 ml lauwarme Milch
- 1 Prise Salz
- ein halber Würfel Hefe

- 3 EL geschmolzene Butter (nach dem Backen)


Zubereitung:
1. Hefe in die lauwarme (!) Milch bröckeln, Zucker hineinmischen, alles verrühren und etwa 10 Minuten stehen lassen
2. Mehl, Salz und Ei nach und nach hineinkneten (mit Knethaken)
3. Butter hinzufügen
4. ca. 3 - 5 Minuten kneten lassen
5. Jeweils 1 EL vom Teig abnehmen, diesen nochmals durchkneten und Kugeln formen (möglichst ohne Risse)
6. auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen (Achtung, die Krapfen gehen ja nochmal etwas auf!)
7. ein sauberes Küchentuch darüberlegen und 40 min "gehen" lassen (an einem nicht zu zugigen Ort)
8. Backofen auf 180 Grad/Ober- und Unterhitze vorheizen
9. Küchentuch herunternehmen, Backblech in den Backofen schieben und 10 – 12 Minuten backen
10. aus dem Backofen holenmit aufgelöster Butter bestreichen
11. In die aufgelöste Butter tauchen und sofort in die gewünschte Pulvermischung (z.B. Matchapulver, gemahlene Mandeln….) (Wir haben sie mit einer Grillzange vorsichtig auf den Kopf gedreht und wieder zurück)
12. auskühlen lassen und halbieren wie bei einer Semmel


 Pfannkuchen aus dem Backofen lecker gefüllt

Zutaten für die Cremefüllung:
- 120 g Butter
- 75 g Frischkäse
- 120 g Puderzucker
- 10 g Fruchtpulver am besten Bio(z.B. Heidelbeer, Mango, Zitrone… ) (hab ich im Internet bestellt - wer wissen möchte wo, meldet sich einfach) (wer das nicht bekommt, kann auch einfach den Abrieb einer Biozitrone und 1 TL Zitronensaft verwenden) 

Zubereitung:
1. Butter schaumig schlagen
2. Puderzucker untermixen
3. Frischkäse und Fruchtpulver hineinrühren
4. in einen Spritzbeutel mit passender Tülle füllen und Frosting auf die untere Hälfte des Mini-Krapfens aufbringen
5. wer mag kann noch ein paar aufgetaute Sauerkirschen, einen Klecks Hiffenmark, beliebige Marmelade oder Nussnougatcreme in die Mitte setzen.
6. Deckel vorsichtig auf die Creme aufsetzen ------ Fertig



Lasst es krachen! 
Eine fröhliche und ausgelassene Faschingszeit Euch allen!!!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...