Dienstag, 6. September 2016

Brotzeitaufstrich mit Frischkäse und Salami


Dieses Rezept ist soooooooooooo simpel und doch bringt es irgendwie und sowieso einen faszinierenden Geschmack aufs Brot. Ein guter Bekannter hat beim letzten Besuch zwei Gläser davon alleine vernichtet. 

Brotaufstrich mit Salami

Bestens geeignet für eine schnelle und doch besondere Brotzeit oder für einen netten Abend mit Freunden so nebenbei… Ihr steht nicht stundenlang in der Küche. Passt, oder? 


Wichtig ist, dass Ihr die richtige Wurst dafür aussucht. Sie muss im Inneren relativ weich sein – umso besser könnt Ihr sie mit dem Frischkäse pürieren.

Außerdem ist es wichtig, dass Ihr davor schon mal ein kleines Stückchen probiert. Schmeckt sie salzig, gebt Ihr erstmal lieber kein zusätzliches Salz dazu. Schmeckt Ihr Gewürze, Pfeffer oder Kräuter, lasst Ihr auch diese Beigaben erstmal weg. Jetzt nicht die Krise bekommen…

...das ist kein Hexenwerk. Erstmal pürieren, kurz stehen lassen, dann abschmecken. Was Ihr wahlweise so reingeben könntet, haben wir Euch unten ins Rezept geschrieben. Mahlzeit!


Brotaufstrich mit Salami

 Aufstrich mit geräucherter Bratwurst

Zutaten:
-          200 g Frischkäse
-          60 – 70 g geräucherte Bratwurst, weiche Salami, Rohpolnische u.ä. ohne Wurstpelle
-          Abhängig von Eurer gewählten Wurst:
o   Ist die Frischkäsemasse nach dem Pürieren schon salzig, braucht Ihr keine Prise Salz
o   Sind in Eurer Wurst keine Kräuter/Gewürze enthalten, könnt Ihr je nach Wunsch noch hinzufügen: 1 Prise frisch gemahlener Pfeffer, 1 Prise Chilipulver (wer es schärfer mag), 1 Prise Basilikum oder Majoran, 1 paar Senfkörner( diese vor dem Pürieren hinzugeben)  oder alternativ könnte auch 1 getrocknete und eingelegte Tomatenscheibe passen (diese auch vor dem Pürieren hinzugeben)

-          Dazu passen als Beilage: Radieschen, Lauchzwiebeln, rote Zwiebeln und ein duftendes Sauerteigbrot


Zubereitung:
1.       Frischkäse und gepellte Wurst in eine Schüssel geben - außerdem Kräuter und Gewürze – alles pürieren
2.       Mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, dann probieren und gegebenenfalls nochmals nachwürzen




An Guadn beinand!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...