Freitag, 15. April 2016

#7tage7blogs: Kirsch-Streusel-Kuchen von Danielas Foodblog

Tag 5/Blog 5: Danielas Foodblog

Daniela - unsere heutige Gastbloggerin - habe ich damals beim Blogevent hier auf Amka entdeckt als sie den Kölner Dom aus zwei Eis am Stiel nachgestellt hat. Dieses Foto habe ich immer noch vor meinem geistigen Auge. Es hat mich wirklich sehr begeistert.
Und was der Kölner Dom schon vermuten lässt, wohnt unsere heutige Foodbloggerin in Köln.

Menschen, die mit Ernährungseinschränkungen kreativ umgehen, bewundere ich sehr. So schafft es Daniela ihre Rezepte - für jedermann - lecker zuzubereiten und ihre Geschichte zu erzählen.

Ihren Süßkartoffel-Bienenstich werde ich mir irgendwann demnächst mal vornehmen. Super finde ich auch Ihre 30-Minuten-Rubrik auf Danielas Foodblog. Schön, dass du der Einladung gefolgt bist... und der Gustaiolo liebt eh Streusel über alles.  <3





Liebe Leser von Amor & Kartoffelsack,


ich freu mich sehr, dass ich heute die 7 Tage-7 Blogs Aktion von Sonja beenden darf und habe euch einen leckeren Kirsch-Streuselkuchen mitgebracht, den Ihr gut für die sonntägliche Kaffeetafel vorbereiten könntet.

Mein Name ist Daniela und ich blogge seit gut 3 Jahren auf www.danielas-foodblog.de . Zu finden sind dort sehr viele histaminarme Rezepte, da ich selbst an einer Histamin-Intoleranz leide und dadurch auf viele Lebensmittel verzichten muss.

Trotzdem gibt es viele leckere Rezepte, die man auch mit Histamin-Intoleranz kochen und backen kann. Besonders gut sind Rezepte, die nur wenige Zutaten enthalten, daher sind Basis-Rezepte wie ein Streuselkuchen ideal.

Für meinen Kirsch-Streuselkuchen habe ich leider keine frischen Kirschen mitgebracht, denn schließlich beginnt die Saison dafür erst im Sommer. Allerdings kann ich die Kirschen aus dem Glas auch sehr gut essen (was bei Histamin-Intoleranz aber nicht immer der Fall ist), daher zeige ich euch heute eines meiner liebsten Basis-Rezepte.

Den Kirsch-Streuselkuchen könnt ihr auch prima vorbereiten und einen Tag durchziehen lassen. Die Füllung ist dann richtig fest und der Kuchen lässt sich prima schneiden.

Wer, wie ich, nicht darauf warten will und ein lauwarmes Stück essen möchte, wird auch glücklich, aber das Schneiden ist deutlich schwerer, wie man auf meinen Fotos sieht. ;)

Kirsch-Streusel-Kuchen


 

Zutaten für eine kleine Springform (Durchmesser etwa 20cm):
Für den Boden:
-          50g Butter
-          50g Zucker
-          1 großes Ei
-          250g Mehl
-          1 Teelöffel Backpulver
Für die Füllung:
-          1 Glas Kirschen (Kirschsaft nicht weggießen!)
-          25g Zucker
-          25g Speisestärke
Für die Streusel:
-          65g Butter
-          30g Zucker
-          1 Päckchen-Vanillezucker
-          75g Mehl

 

Zubereitung: 
Eine Springform zunächst mit etwas Butter einfetten und bemehlen.

Danach den Boden herstellen. Dafür Butter, Zucker und das Ei mit Knethaken aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zügig unter den Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank bis zu weiteren Verarbeitung ruhen lassen.

Die Kirschen abtropfen lassen, dabei etwa 250ml Kirschsaft auffangen. Diesen Saft mit 25g Zucker in einem Topf aufkochen lassen. 25g Speisestärke mit drei Esslöffeln Wasser anrühren und zum Kirschsaft geben. Einmal aufkochen lassen und die Kirschen dazu geben. Bei mittlerer Hitze gut drei Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.

Den Teig nun aus dem Kühlschrank holen und in zwei Teile teilen. Einen Teil des Teigs auf den Boden der Springform drücken. Mit dem anderen Teil einen etwa zwei Zentimeter hohen Rand andrücken.

Die Kirschen auf dem Boden verteilen.

Zuletzt die Streusel kneten. Dafür alle genannten Zutaten ein einer Schüssel mit den Händen grob verkneten und auf den Kirschen verteilen.

Den Kirsch-Streuselkuchen bei 190 Grad im vorgeheizten Backofen etwa 45 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und am besten drei bis vier Stunden, idealerweise über Nacht, auskühlen lassen.

Fertig in 80 Minuten (ohne auskühlen)!

 


Liebe Grüße,
Daniela


____________________

Herzlichen Dank für deinen leckeren Kirsch-Streusel-Kuchen, liebe Daniela! Ein krönender Abschluss der Arbeitswoche und ein Backauftrag fürs Wochenenende!

--> Und hier könnt Ihr Euch nochmal durch alle Rezepte der Gastblogger dieser Woche klicken. Viel Freude dabei:

#7tage7blogs auf Amor&Kartoffelsack: 
Montag: Spargeltarte von Karambakarina´s Welt
Dienstag: Barlauch-Käse-Scones von Jankes Soulfood
Mittwoch: Mozzarella-Basilikum-Bällchen von happyplate
Donnerstag: Mangold-Frittata von Wunderbrunnen
Freitag: Kirsch-Streusel-Kuchen von Danielas Foodblog
Samstag: Pesto Rosso von Kebo Homing
Sonntag:  gewagter Chicorée von Multikulinarisches

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...