Dienstag, 23. Januar 2018

Senfkaviar - schwäbisch eingelegte Senfkörner



Der Senfkaviar ist uns auf einer Bloggerveranstaltung im Schwabenland bei einem „Blogger-Hocketse“ über den Weg gelaufen. Obwohl das jetzt schon wieder ein Bisschen Zeit her ist, haben wir diese leckeren Körnchen nie vergessen. Sie wurden uns als „schwäbischer Kaviar“ vorgestellt. Es ist wirklich witzig, wenn man auf die Körner beißt. Und das Ganze ist sehr Vegetarier und Veganer freundlich. Im Grunde sind es eingelegte Senfkörner, aber das Wort Senfkaviar ist doch viel witziger, oder?

 eingelegte Senfkörner

Anlässlich einer Geburtstagsfeier mit Pulled-Beef-Burger-Selbst-Zusammenbau-Station haben wir diese Senfkörner vor zwei Wochen vorbereitet, damit sie zur Feier richtig schön durchgezogen waren. Sie kamen sehr gut an und so mancher skeptische Blick hat sich ganz schnell beim Reinbeißen in ein „Mmmmhhhh“-Geräusch verwandelt. 



 schwäbischer Senfkaviar

Auf der Recherche im Internet haben wir vielerlei verschiedene Rezeptvarianten – mit Aufkochen, ohne Kochen – entdeckt. Ob unseres nun original ist? Wahrscheinlich nicht, aber mit dem kurzen Aufkochen ist es uns am liebsten. Und er schmeckt so nun ja wirklich gut.

Wozu man sie noch verwenden kann? Einfach mal auf ein Käsebrot oder Lachsbrötchen oder auf Salat streuen oder auf Kartoffelsalat oder Fleischgerichte… seid kreativ… er passt wirklich oft…

Rezept für schwäbischen Senfkaviar



Eingelegte Senfkörner als Geschenk mitbringen



Zutaten:
-          100 g gelbe Senfkörner (wir haben einen TL braune Senfkörner mitreingemacht, müsst Ihr aber gar nicht)
-          3 EL Zucker
-          280 ml Apfelessig
-          2 Lorbeerblätter
-          1 TL Salz
-          1 EL Feigensenf



 wie bereitet man eingelegte Senfkörner zu


Zubereitung:
1.       Senfkörner in ein Sieb geben und kurz abspülen
2.       Alle anderen Zutaten in einen Topf geben und kurz aufkochen
3.       Senfkörner hinzugeben und ca. 10 Minuten auf leichter Hitze köcheln lassen
4.       In ein oder zwei Gläschen geben, etwas Platz am oberen Glasrand lassen, da sich die Senfkörner noch ausdehnen und verschließen
5.       Im Kühlschrank mindestens eine Woche ziehen lassen
6.       Innerhalb eines Monats aufbrauchen


Wenn Ihr schon immer mal richtig schwäbischen Kartoffelsalatzubereiten wolltet, dann bitte hier entlang.

Sonst wünschen wir Euch heute und jetzt und hier einfach viel Freude beim Senfkaviar zubereiten und verkosten und lasst die Körner knacken!!!
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...