Sonntag, 8. Oktober 2017

Teegelee mit Beeren-Waldmeister-Tee von Lebensbaum



(Dieser Beitrag enthält Werbung)
Wer bei diesem Beitragstitel Glücksrad spielt und dabei ein „E“ kauft ist gut dran. *Schmunzel*


Dieses Wetter ist gerade ein echter Graus. Grauer Himmel, trübe Stimmung, stürmische Winde, kaum blauer Himmel und die viel zu spät hell und viel zu früh dunkel werdenden Tage… Schwermut macht sich breit. Bei Euch auch? Bei uns ganz schlimm… Auf Instagram und Facebook ist uns aufgefallen, dass in diesen Tagen viele wunderbare Fotos vom Sommerurlaub re-posten. Im schönen Wetter und in Urlaubslaune schwelgen.

 


Da wir heuer darauf keine Lust auf dieses triste Grau draußen und im Gemüt haben, haben wir uns heuer zum Einen viele, bunte Blumen in die Wohnung geholt und außerdem viele, bunte Teebeutelchen.





 

 

 „Welten&Bummler“ von Lebensbaum

Mit dem leckeren, neuen Teesortiment "Wanderlust" und vor allem der Mischbox „Welten & Bummler“ von Lebensbaum kann man sich in ferne Welten träumen. Im Fernweh und in Urlaubsstimmung schwelgen gelingt so im Handumdrehen.  Die Dauer der Fernreise beläuft sich immer auf die Dauer einer Tasse köstlichen Tees. Wie gewohnt sind alle Zutaten ohne irgendwelche versteckten Aromen und in feinster Bio-Qualität. 

Neben dem coolen Design des neuen Sortiments – ein echter Hingucker mit den vielen kleinen, fröhlichen Bildchen – überzeugt jede einzelne Teesorte durch ein besonders abgerundetes und überraschendes Geschmackserlebnis. Von herb bis fruchtig-süß ist alles dabei. Wie wäre es zum Beispiel mit „Karotte&Karma“ oder „Aloha&Apfel“ oder vielleicht „Sandorn&See“…  oder oder oder… für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei und man hat die Gelegenheit neue Lieblingsteesorten zu entdecken. Wir haben uns dabei schon in „die mit dem Esel“ und "die mit dem Reh" verliebt. 

Die Teebox „Welten&Bummler“ mit den 20 bunten Teesorten habe ich gleich mit zur Arbeit genommen, denn je nach Laune gönne ich mir eine andere Geschmacksreise







Teegelee zum Frühstück

 Und der feine Geruch und vielseitige Geschmack von „Beeren & Waldmeister“ hat uns so fasziniert, dass wir eine ganze Packung nachgekauft haben und ein Rezept daraus entwickelt haben.
Für das heutige Teegelee-Rezept haben wir uns für den Früchtetee „Beeren & Waldmeister“ entschieden. Im ersten Moment denkt man hier vielleicht an Früchtetee mit Beeren, den man halt so kennt… aber durch die Zugabe zu Hagebutte, süßer Apfel und Beeren von Waldmeister und einen Hauch Vanille darf man sich einfach nur zurücklehnen.

Schon mal Tee aufs Brot geschmiert? Funktioniert perfekt! Der Geschmack wird im Gelee gut eingefangen. Wir können es Euch nur empfehlen. Probiert es aus! Der Aufwand es herzustellen ist gering, so dass es eigentlich jedem Gelingen sollte. 

Damit es nicht so süß schmeckt, gebt Ihr nach dem Kochvorgang einfach etwas Limettensaft hinzu (wahlweise Zitrone), so wird es noch frischer.





Rezept für „Beeren&Waldmeister“-Teegelee

 

Zutaten für etwa 4 mittelgroße Einmachgläschen:
-          1 Liter kochendes Wasser
-          5 Teebeutel „Beeren & Waldmeister“ von Lebensbaum
-          500 g Gelierzucker 2:1
-          1 Limette


Zubereitung:
1.       Wasser kochen und die Teebeutel 12 – 15 Minuten in einem Liter Wasser in einem Topf ziehen lassen, danach den Tee abkühlen lassen
2.       Gelierzucker in die Flüssigkeit einrühren und etwa 15 – 20 Minuten ziehen lassen
3.       Dann die Tee-Gelierzucker-Mischung zum Kochen bringen, 5 Minuten köcheln lassen
4.       Saft einer Limette hineingießen und in die vorbereiteten, sterilen Einmachgläschen füllen, diese verschließen und abkühlen lassen


 
Hält sich etwa 1 Jahr… Aber nur, wenn Ihr es weit hinten im Schrank versteckt ;) Das erste Gläschen hat bei uns keinen Tag überlebt.

Kennt Ihr schon die anderen Beiträge mit Lebensbaum-Produkten?  Hier gibt es z.B. ein Rezept für veganes Zwiebelschmalz mit Apfel und Kräuter-Blüten  oder ein Rezept für lila Kartoffelrösti mit Kräuterquark.

_______________________________________________
Dieser Beitrag entstand in wunderbarer Zusammenarbeit mit „Lebensbaum“. Unsere Meinung und unsere Wortwahl bleiben aber unsere.

1 Kommentar:

  1. Liebe Sonja,
    das ist ja mal eine geniale Idee! Hab ich mir sofort notiert und werde dein Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren!!!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Hey! Schön, dass du bei uns gelandet bist. Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar, dein Lächeln und dein Wiederkommen! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...