Mittwoch, 14. Februar 2018

Pulled Jack Burger oder wie man Burger zum Feiern serviert


So und heute kommen wir zum Hauptakteur unserer Burger-Selbstbau-Station auf der Geburtstagsfeier. Wenn wir es genau nehmen eigentlich zur Vegetarierer-Version. Die „Normal“esser haben Pulled Beef aus dem Slowcooker bekommen. Das Pulled Beef Rezept haben wir ja schon mal verbloggt und das könnt Ihr dort nachlesen. Und welche Bestandteile unsere Burger-Bau-Station hatte, erzählen wir Euch auch noch.

 Veggie-Burger mit Pulled Jackfruit


Heute kümmern wir uns um den Pulled Jack. „Jack“ steht hier für Jackfruit. Die Vegetarier bekommen gerupftes Fruchtfleisch zu essen. Ihr kennt Jackfruit noch nicht? 

Montag, 12. Februar 2018

Brioche Burger Buns - in Schwarz und Weiß



Wenn man selbst Burger macht, gehören selbst gemachte Burgerbrötchen mittlerweile zum guten Ton. Die fertigen aus der Packung schmecken einfach nicht wirklich und wenn man nicht gerade(wie wir – Hildes Backwut) einen super Foodtruck-Burger-Bun-Bäcker ums Eck hat, wird es schwer sie beim Bäcker zu kaufen. Keine Angst! Das ist nicht schwer und hat bei uns bisher IMMER geklappt! Ihr könnt sie auch schon am Morgen zubereiten, wenn Ihr sie abends braucht. 
Abends einfach aufschneiden und halbiert nochmal etwas im Backofen erhitzen oder die Schnittflächen anbraten oder einfach so anbieten. 

 schwarze und weiße Burgerbrötchen

Zur Geburtstagsfeier haben wir einen Burger-Bausatz den Gästen angeboten. Jeder durfte seinen Pulled Beef-Burger selbst zusammenstellen und bei den Burger Buns zwischen normalen weißen und schwarzen entscheiden. Die schwarzen schmecken genauso wie die weißen, aber optisch ist das schon nochmal eine witzigere Sache. 

Samstag, 10. Februar 2018

Coleslaw - Krautsalat zum Burger



Weiter geht es in unserer Burger-Gericht-Post-Folge! Die Burgerbelege für fermentierte Radieschen Pickles, Senfkaviar oder gar Rotweinzwiebeln findet Ihr ja schon bei uns.

Heute verraten wir Euch das Rezept für unseren Lieblingscoleslaw - diese Art amerikanischer Krautsalat kennen die meisten wohl von Kentucky Fried Chicken. Dort wird er ja kiloweise am Tag verkauft. Zurecht. Sollte man gegessen haben...   Er passt mit seiner süßlich-sauren Art super zu Burgern.

 Krautsalat zum Burgeressen

Schnibbelyoga zum Stressabbau

Sonntag, 28. Januar 2018

fermentierte Radieschen Pickles



Beim Senfkaviar haben wir Euch ja schon von unserer Geburtstagsfeier-Selbstzusammenstell-Pulled-Beef-Burger-Station erzählt, oder? 


Heute haben wir eine weitere Zutat für Euch… fermentierte Radieschen aka Radieschen Pickles, die so wunderschön mädchenrosa werden. Man muss ja nicht immer Essiggurken als saure Komponente essen…


 Radieschen Pickles


Donnerstag, 25. Januar 2018

Spaghetti Vongole auf unsere Art



Spaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaagheeeeeeeeeeetti! Es ist Spaghettizeit … und Muschelzeit!                                                                                                                             
Geht es Euch auch so, dass Ihr beim Klang des Wortes „Vongoleeee“ sofort an Vendig, die Kanäle, das schaukelnde Wasser und einen singenden Gondoliere denkt? „Vongole“ ist so schön klangvoll. 

 Spaghetti Vongole

An was denkt Ihr? Spaghetti? Spaghetti Vongole? Na, dann seid Ihr hier heute richtig. Genau dafür haben wir ein Rezept im AmKa-Style gepostet. Wir hoffen, es schmeckt Euch!

 Spaghetti Vongole

Dienstag, 23. Januar 2018

Senfkaviar - schwäbisch eingelegte Senfkörner



Der Senfkaviar ist uns auf einer Bloggerveranstaltung im Schwabenland bei einem „Blogger-Hocketse“ über den Weg gelaufen. Obwohl das jetzt schon wieder ein Bisschen Zeit her ist, haben wir diese leckeren Körnchen nie vergessen. Sie wurden uns als „schwäbischer Kaviar“ vorgestellt. Es ist wirklich witzig, wenn man auf die Körner beißt. Und das Ganze ist sehr Vegetarier und Veganer freundlich. Im Grunde sind es eingelegte Senfkörner, aber das Wort Senfkaviar ist doch viel witziger, oder?

 eingelegte Senfkörner

Anlässlich einer Geburtstagsfeier mit Pulled-Beef-Burger-Selbst-Zusammenbau-Station haben wir diese Senfkörner vor zwei Wochen vorbereitet, damit sie zur Feier richtig schön durchgezogen waren. Sie kamen sehr gut an und so mancher skeptische Blick hat sich ganz schnell beim Reinbeißen in ein „Mmmmhhhh“-Geräusch verwandelt. 

Montag, 22. Januar 2018

Marzipan-Käsekuchen mit Lemoncurd



Vor ein paar Tagen musste der Kühlschrank auf Grund einer anstehenden Feier etwas entleert werden und es war der perfekte Zeitpunkt angefangene Gläschen zu verbrauchen. Herausgekommen ist ein super leckerer Lemoncurdkuchen mit Marzipankäsekuchenzwischenschicht und knusprigen Kakaostücken drumrum.

Ihr solltet ihn wirklich, wirklich, wirklich probieren! Das Lemon Curd macht ihn zu einem ganz besonderen - zitronigen - Geschmackserlebnis.
 
Zitronenkäsekuchen mit Marzipan

Küchenschrankleichen aufbrauchen

Samstag, 13. Januar 2018

verrückte Champignontarte mit Glasnudeln und Haselnüssen



Wir haben da heute mal ein Bisschen verrückt experimentiert… und was sollen wir sagen? Experiment geglückt! Yipieeeehhhh!

Fazit: Man kann Glasnudeln in einer Tarte backen UND sie schmecken danach noch! Cool, cool, cool… So können wir Euch heute eine super leckere, vegetarische Champignontarte mit Glasnudeln und Haselnüssen präsentieren.


Pilzkuchen mal anders mit Haselnüssen

Mittwoch, 10. Januar 2018

Pasta con polpette - Nudeln mit Fleischbällchen



Nicht nur zwei Zeichentrickfilme huldigen diesem Gericht (Susi und Strolchi, Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen…), sondern auch viele, viele hungrige Mäuler. Ihr auch? 

 Nudeln mit neapolitanischen Fleischbällchen


Wir haben heute die neapolitanische Variante im Rezeptgepäck. Besondere Zutaten sind Pinienkerne, Pecorino (Käse) und Rosinen… Das hört sich im ersten Moment äußerst seltsam an mit den Rosinen, oder? Aber probiert es aus… einer von uns beiden mag überhaupt gar nie nicht Rosinen und deswegen haben wir die Rosinen einfach durch Speckwürfelchen ausgetauscht. Schmeckt dann natürlich ein Bisschen anders, aber nicht weniger benissimo. 

Freitag, 5. Januar 2018

Weißwurstsalat



(mit freundlicher Unterstützung der Teutoburger Mühle)

Weißwuascht! Weißwuascht!  Kaum ein Lebensmittel verkörpert Bayern inständiger – na gut, vielleicht noch ´ne Breze, aber die ist ja schon weltweit auf dem Vormarsch!

 Salat aus Weißwurst, Radieschen - so lecker

Weißwurst mal anders

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...