Sonntag, 30. Juni 2019

Kiwi-Minz-Sorbet mit Prosecco


Huhu, wir sind noch da! Private Ereignisse und jobmäßige Kreativaufträge verlangen manchmal die volle Aufmerksamkeit! Unser Blögchen (und Ihr) müsst da leider immer etwas hinten anstehen, aber wir vergessen Euch nicht! Seid Euch gewiss!

Was ist das Wichtigste bei Sommerhitze? Abkühlung! Erfrischung! Wir bieten Euch heute ein Eisrezept an, welches nicht ganz so standardmäßig ist, höchst erfrischend schmeckt und perfekt auch in ein Gläschen Prosecco oder Sekt passt anstatt eines Eiswürfels. Überrascht Eure Lieben oder Eure Gäste! Gar nicht so schwer! Bei uns ist immer selbstgemachtes Eis im Tiefkühlschrank als Vorrat. 

Diese Sorte ist ein Muss! 

Der knallermäßige Kumpel zu unserem Beerensorbet vom Anfang des Jahres. Das Rezept dafür findet Ihr hier.
Noch ein Kommentar zur Farbe: Wir haben ganz normale grüne Kiwis genommen, mit gelben Kiwis geht es bestimmt auch, die Farbe, die Ihr auf dem Foto sehen könnt, stammt aber von den "Normalo Kiwis". 

Rezept für Kiwi-Minz-Sorbet mit Prosecco

 

Erfrischendes Kiwi-Minz-Sorbet

Samstag, 27. April 2019

Lardo modenese - Lardopesto zum Dahinschmelzen


Heute heißt es: keine Angst vor Fett. Wenn Euch der Begriff „Lardo“ nichts sagt, das ist das Weiße vom Speck, welches in Norditalien mit Kräutern eingerieben wird und dann in Marmor reifen darf. 

Lardo isst man natürlich nicht tonnenweise, aber so als „Hingucker“ bei einem feucht-fröhlichen Abend, als Antipasti oder zu viel Gemüse und Salat ist es schon etwas Besonderes. Das krosse Brot und die Pesto-Masse, die darauf leicht von selbst zerläuft. Offiziell ist das heutige Gericht als „Lardo modenese“ bekannt. 


 Lardopesto mit Rosmarin - perfektes Antipasti


Montag, 22. April 2019

Spaghetti mit Brokkoli und Salsiccia


Ein gewisser Arbeitskollege hat sich persönlich beschwert, dass auf AmKa viel zu wenig Nudelrezepte zu finden sind. Da antworten wir doch gleich mal mit einem neuen… und gleichzeitig könnt Ihr sehen wohin die Brokkoliröschen gewandert sind, die nicht im Brokkolistrunksalat gelandet sind. Also, bitte setzen und Pasta mit Brokkoli und Bratwurstgehäck genießen: 


Nudeln mit ital. Bratwurst und Brokkoli


Wenn Ihr Rezeptwünsche habt, immer her damit. Dann schauen wir, was wir daraus machen können. Schreibt uns einfach eine Email!

Falls Ihr mit dem Wort Salsiccia nichts anfangen könnt – das sind rohe, italienische Bratwürste, die meist etwas Fenchelsamen mit drinnen haben. Falls Ihr solche nicht findet, ist das nicht schlimm – das geht auch mit normalen Standard-Bratwürsten, schmeckt halt ein Bisschen anders, aber schmeckt trotzdem. Wir nehmen selber manchmal normale Nürnberger oder fränkische Bratwürste oder einfach Bratwurstgehäck (die Bratwurstmasse ohne Darm), den gibt es oft so beim Metzger.

Freitag, 19. April 2019

Cedri-Salat mit Datteln und Sardellen


Kennt Ihr Cedri? 

Wir haben vor ein paar Jahren schon mal ein anderes Rezept für Cedri-Salat gepostet. Das findet Ihr übrigens hier. Damals hatten wir lustigerweise Limonen von Herrn Limone aus Sizilien geschenkt bekommen. Mittlerweile führt fast jeder gute italienische Supermarkt in Deutschland Cedri. 

Heute kombinieren wir sie mit Datteln und Sardellen. Aber eigentlich könnt Ihr sie auch so vorbereiten wie Ihr sie am liebsten mögt. 

 Cedri mit Datteln und Sardellen

Cedri sehen aus wie zu groß geratene Zitronen. Sie können eine Größe erreichen, die etwa einem Football ähnelt. Richtig groß also. 


 Citratzitronen zubereiten

Mittwoch, 17. April 2019

Brokkolistrunk-Salat - ja richtig gelesen



Ja, Ihr habt richtig gelesen. Wir verarbeiten heute den Strunk eines Brokkolis… mit einem Blumenkohlstrunk könnt Ihr ähnliches zubereiten. Dazu findet Ihr hier ein Rezept für Blumenkohlcouscous.

 super leckerer Brokkolistrunksalat

Sonntag, 31. März 2019

Birnen-Marzipan-Kuchen mit Streusel


Feeeeeeeeeeeeeesthalten! 


Hier kommt unser Lieblings-Lieblings-Lieblings-Kuchenrezept des Jahres! 


 Streuselkuchen mit Marzipan und Birne


Diesen Kuchen haben wir eigentlich nur zusammengebastelt, weil wir viel zu viele Birnen Zuhause hatten und offenes Marzipan. Und irgendwie ist daraus etwas entstanden, das uns beide total abgeholt hat. Knallermäßig! Wir backen ihn wieder. Hoffentlich schmeckt er Euch auch so gut wie uns. 


Freitag, 22. März 2019

Österliche Crostata mit Konfitüre und Marzipan


(Werbung)  Bald ist es soweit. Die ersten Narzissen und Primeln blühen in den Töpfen, die Tage sind länger hell und der Frühling klopft mit heftigen Schlägen an unsere Türen. Irgendwo sitzt schon ein fleißiger Osterhase und bemalt Ostereier.  




Wir möchten Euch heute bei Euren Ostervorbereitungen ein Bisschen unter die Arme greifen und ein einfaches, super leckeres und osterbrunch-taugliches Rezept an die Hand geben. Ihr braucht dazu nur drei Dinge: Teig, Marmelade (exakter Weise Fruchtaufstrich) und Marzipan. Und der Kuchen lässt sich übrigens auch schon am Vortag zubereiten und vor dem Teig braucht Ihr auch keine Angst zu haben, er ist wirklich pflegeleicht.


einfache Osteridee - Kuchen mit Marmelade und Marzipan



Montag, 18. März 2019

Omelette mit Tomate und Mozzarella


Am Wochenende haben wir immer Zeit für ein entspanntes, genüssliches Frühstück… mööööööööööööp… nicht so ganz. Wenn wir jetzt über eine hellblaue-rosa-Blogger-Phantasiewelt berichten, schreiben wir so weiter. Am Morgen sieht es bei uns immer so aus. Sie: steht zur gewohnten Werktag-Uhrzeit auf und er schläft sich aus. Das heißt, wenn er frühstückt, ist es für sie schon Mittagessen ;) . Aber das tut diesem Rezept keinen Abbruch… Ihr könnt es zu jeder Tages- und Nachtzeit genießen. Egal ob als Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot! Omelette geht immer… oder seid Ihr da etwa anderer Meinung? 

 Omelette mit Tomate und Mozzarella


Überrascht doch mal eine liebe Person am Wochenende mit diesem Rezept!

Sonntag, 17. März 2019

Dreierlei Schokolade


Und der letzte Akt unseres Dreierlei-Spektakels ist endlich da. Ab jetzt geht es dann wieder mit "normalen" Rezepten weiter... (weil wir hier zwei Marken nennen, müssen wir den Beitrag als WERBUNG markieren)

In diesem Beitrag haben wir das Rezept für super leckeres Schokoladen-Fudge mit Whisky und ein schleckomatenhaftes Beerensorbet versteckt. Das Beerensorbet hat bei mir leichtes Suchtverhalten ausgelöst. Wir haben es seit dem Menü nochmal zwei weitere Male gemacht. 


 Schokolade Aubergine Beeren


Sonntag, 3. März 2019

Dreierlei Birne - Blauschimmelkäse mit Portweinbirne


 Zum Ausklang des Wochenende hätten wir da unseren Käsegang für Euch. Er war richtig, richtig gut. Die Portion haben wir sehr klein gehalten. Der Teller ist ein Unterteller für eine Kaffeetasse.

Außerdem haben wir uns für diese ganz kleinen Birnen entschieden. Den Namen haben wir leider vergessen, den diese Birnensorte trägt. Sorry.

Der Käsegang bereitete unsere Gäste auf das große Abschlussspektakel vor. Angerichtet ist er super schnell, weil ja alles bereits fertig ist.


 Blauschimmelkäse mit Portweinbirne, Chutney und kandierter Birne


Donnerstag, 28. Februar 2019

Dreierlei Rind


Hurraaaaaaaaaaaaaaa, heute servieren wir Euch den Hauptgang! Gnihi, aber hey… es fehlen dann noch zwei kleine Gänge… 

Heute haben wir Euch drei Rindfleisch-Rezepte! 

 drei Rezepte für Rindfleisch

Wir haben gebeiztes, geschmortes und  gebratenes Rindfleisch auf einem Teller vereint. Dazu gab es Selleriepüree und unseren Lieblingsflashback Getreide. Außerdem noch ein Bisschen Edamame-Bohnen. Nomnomnom…


Montag, 25. Februar 2019

Dreierlei Zwiebel - Jackfruit-Burger mit Zwiebel


Oh, heute kommt der wohl ungewöhnlichste Gang des Menüs… ein Miniburger mit etwas Salat.
Viele der anwesenden Gäste waren extraordinäre Amka-Burger-Fans, so musste unbedingt ein Bisschen Burger ins Menü. 

 vegetarischer Jackfruit-Burger mit Rotwienzwiebeln

Angerichtet haben wir diesen Gang übrigens so:
Salat in einem Weckglas, Burger auf dem Deckel des Wegglases.


Im Burgerchen sind Zwiebeln auf drei verschiedene Arten inkludiert. 

Sonntag, 17. Februar 2019

Dreierlei Mais mit Wachtelbrust und Erdnüssen


Ding  Dong! Nächste Runde: Wir servieren Euch heute ein Dreierlei vom Mais mit gebratenem Geflügel, ein Bisschen Erdnusscrunch und einem Soßenstreifen aus Sojasoße und Co. Diese Kombination ist im ersten Moment beim Lesen vielleicht so ein … Ähhh? Aha? Wieso?-Fall, aber wir lieben sie. So ein ähnliches Gericht haben wir im letzten Sommer schon mal für Euch gebastelt. Das könnt Ihr hier nachlesen. Die Kokospolenta und die Teriyaki-Soja-Soße passen perfekt zu Geflügel…

 gebratene Wachtelbrust, cremige Kokospolenta und Teriyaki-Soße


So mancher Gast meinte im Nachhinein übrigens, dass dies sein Lieblingsgang des Abends war. Wir sind seit dem Sommer große Fans der Kokospolenta. 


Dienstag, 12. Februar 2019

Dreierlei von der bayrischen Garnele


Bayern? Garnele? Häää?... ähm, ja! An dieser Stellen merken wir jetzt gleich mal an, dass wir den Namen des Herstellers nicht nennen werden, weil wir sonst wieder den ganzen Post hier als WERBUNG kennzeichnen dürfen, obwohl wir dafür weder bezahlt noch beschenkt noch angefragt wurden. Nene…

Kennt Ihr die bayrischen Garnelen schon? 

In der Nähe von Erding werden seit ein paar Jahren nun Garnelen gezüchtet und wir finden sie sooooo genial, dass wir keine anderen mehr mögen. Das Tollste ist, dass sie nicht irgendwie im Nirgendwo in undurchschaubarer Aquakultur aufgezogen werden, sondern unter deutschen Standards und sie kommen roh zu uns – nicht als TK-Ware. Aromatischer geht´s nicht auf süd- und mitteldeutschen Garnelentellern. 


Wir haben sie so bestellt, dass sie uns fangfrisch geliefert wurden. Keine günstige Angelegenheit so im Gesamten, aber sie ist jeden Cent wert… mmmmmmmmmhhhhhh….
Ihr könnt natürlich jede Euch beliebende Garnele wählen. Genug der Schwärmerei!


Und hey, auch wenn wir an diesem Abend immer ein „Dreierlei“ von einer Zutat auf den Teller gebracht haben, könnt Ihr ja eines davon rausziehen, die anderen beiden ignorieren und zu Eurem Hauptding machen… feel free! Tobt Euch aus…

 Garnele in verschiedenen Arten - Dinnermenü

 

Samstag, 9. Februar 2019

Dreierlei-Dinner der Auftakt!

Wie Ihr vielleicht schon in den sozialen Medien mitbekommt habt, hatten wir am letzten Samstag - mal wieder - lang lang laaaaaaaaaaaaaang ist das letzte her - einen SupperClub in unserem Wohnzimmer...

Mehrere Gänge wollten auf die Teller gezaubert werden. Planungen, Denkleistungen, Besorgungen, Kritzeleien, Bangen ob bestellter tagfrisch gelieferter Lebensmittel und und und... das Alles begann schon zahlreiche Wochen vor dem Dinner.

Im heutigen Post wollen wir Euch ein Bisschen davon erzählen und Euch noch die Amuse Gueule - das Dreierlei vom Senf verraten.

Irgendwann im Dezember beschlossen wir, dass es mal wieder Zeit wäre für eine große Kocherei. Erste Ideen ploppten auf welches Überthema denn dieses Mal anstehen sollte.... nach dem Whisky-Dinner und dem Balsamicomenü wollten wir mal etwas ohne eine durchgehende Zutat in allen Gängen und so kamen wir irgendwann auf das "Dreierlei" - in jedem Gang sollte eine Zutat drei Mal - in veränderter Konsistenz oder Geschmacksnuance vorkommen.

Menükarte Abendmenü im Wohnzimmer

Erste Save-the-Date-Einladungen gingen schon mal raus. Beispielsweise an einen mutigen Kollegen, der uns mal zum Essen eingeladen hatte...

Sonntag, 3. Februar 2019

Schokoladenpudding - so einfach selbstgemacht!!!

Pupupupupupupupu-Pudding!

Was passt besser als an einem verschneiten Sonntagabend als wohlig warmer Schokoladenpudding - ganz ohne Pulver - ganz ohne Päckchen... ganz simpel und genauso schnell wie wenn wir ein Pulverpäckchen benutzt hätten. Passt auf! Wir erzählen Euch wie das geht!


 Schokoladenpudding selbermachen

Der zeitliche Aufwand für Euren selbstgemachten Pudding hält sich wirklich in Grenzen und während die Milch aufkocht, habt Ihr genug Zeit abzumessen... ganz stressfrei! 

Montag, 14. Januar 2019

Super schokoladige Schokoladentarte ohne Mehl


Schlonz – so sollte eigentlich die Überschrift für diesen sauleckeren Kuchen heißen. Schlonzig geiler Schokokuchen. Gut, da wir ja etwas gesittet daher kommen wollen, haben wir den Titel dieses Rezeptes dann doch in „Schokoladentarte“ genannt. 

 Schokoladentarte - mega saftig


Da – bis auf die Stärke – ja nichts Mehliges drinnen ist, könnt Ihr Euch vorstellen wie die Konsistenz ist… zum Dahinschmelzen und genau richtig für alle Schokoholics und alle, die es werden wollen. Allmächt, was für ein Teil von Schokoladengenuss… 

Mittwoch, 2. Januar 2019

Torta di pane - Kuchen aus altbackenen Brötchen


Auch wenn es auf den Fotos nicht unbedingt den Anschein macht, aber dieses heutige Rezept dient alleine der Resteverwertung. Wir haben das Ganze übrigens Torta di pane genannt, dass es sich ein Bisschen klangvoller anhört als BROTKUCHEN. Gähn ;) Denn dieses gebackene Restefleckerl schmeckt wirklich lecker.


 alte Semmeln werden zu leckerem Kuchen

Was kann man aus übrigen Semmeln machen?


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...